Straße. Musik. Soziale Politik.

Am 24. September wählt Deutschland einen neuen Bundestag. Wir wollen eine andere Politik!

Wir wollen Herz statt Hetze, Zusammenhalt statt Spaltung. Keine Chance dem Rechtsruck, keine Chance den Menschenfeinden! In unserer Gesellschaft haben alle ihren Platz – unabhängig von Geldbeutel, Herkunft, Religion, Geschlecht, Hautfarbe oder sexueller Identität.

Wir wollen eine Regierung, die mehr tut für soziale Gerechtigkeit, die Miethaien Grenzen aufzeigt, die allen Kindern und Jugendlichen Chancen garantiert. Und die soziale Berufe in Gesundheit, Pflege, Erziehung und Sozialarbeit besser bezahlt.

Wir wollen Klimawandel, Luftverschmutzung und Tierquälerei in der Landwirtschaft nicht länger hinnehmen. Wir wollen eine Regierung, die nicht nur für die Profitinteressen der Industrie, sondern die für Lebensqualität und Gesundheit der Menschen arbeitet.

Wir wollen eine Regierung, die nicht auf dem Schoß der Dieselmafia sitzt, sondern echten Schutz für Gesundheit, für Verbraucherinnen und Verbraucher und für die Umwelt. Wir wollen auch in Zukunft in den Städten atmen können.

Wir wollen nicht mehr, dass Waffen und Panzer an Diktatoren geliefert werden und Deuschland sich aufrüstet. Wir wollen ein offenes Europa, offene Grenzen und eine gerechte Globalisierung.

Und dafür werden wir laut – auf der Straße, mit Musik, mit politischen Überzeugungen. Kölner Musikerinnen und Musiker unterstützen den Grünen Bundestagskandidaten Sven Lehmann mit Reggae, Folk, Akustik, Rap, Alternative, Indie und Pop. So bunt wie das Leben wird auch dieser Abend.

Was zum Beißen gibt es beim Foodtruck von Bunte Burger Restaurant & Foodtruck Köln und außerdem Infos, Gespräche und hoffentlich viele Menschen, die vorbei schauen!

Mit dabei sind:

AnyWay // das Kölner Folk-Duo u.a. mit dem bekannten Streetworker Franco Clemens

Falkonection el Amansador // die Raggae-Kultband der Kölner „Global Marijuana March“ Bewegung mit ihrem Frontsänger Falko Schönian

Aurora und Deborah // das Akustik-Duo mit Covern ihrer Lieblingssongs

Rudi der Zigeuner // bekannt durch viele Konzerte in Köln und sein politisches Engagement für die Interessen von Sinti & Roma im Rahmen der Jugendarbeit

Tatwaffe // die Kölner RAP-Band, die bereits seit Ende der 90er mit ihren gesellschaftskritischen Texten und Projekten ein fester Bestandteil der Kölner RAP Szene ist und mit vielen anderen Crews erfolgreich kooperiert hat, u.a. mit „Die Firma“

ELEKTROAPPARAT // bieten eine Menge merkwürdige, kantige Songs, teilweise mit englischen oder deutschen Texten, teilweise instrumental. Irgendwo zwischen Indie, Alternative, Pop

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld